Dein Studium bei der Stadt Oldenburg

Unsere Studiengänge

Verwaltung und Management

Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung/Verwaltungsbetriebswirtschaft

  • vertiefte juristische oder wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse
  • überwiegende Arbeit in der gehobenen Sachbearbeitung
  • vielfältige und sehr abwechslungsreiche Aufgabenbereiche
  • viel Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern erfordert Verantwortung, Engagement und Fingerspitzengefühl
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeit anhand der Rechtsvorschriften
  • bei besonderer Eignung und einigen Jahren Berufserfahrung können Leitungs- und Führungsaufgaben übertragen werden

Gehalt:

Du erhältst ein Grundgehalt, das zurzeit 1.269,74 Euro brutto monatlich beträgt.

Dauer:

9 Trimester

Studienverlauf:

24-monatiges Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover als Beamtin oder Beamter in der Fachrichtung Allgemeine Dienste (bisher: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst). Der Studienschwerpunkt „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ ist erst im Laufe des Studiums zu wählen. 12-monatige praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung und bei einer anderen Behörde oder in einem Wirtschaftsunternehmen.

  • das Abitur oder die allgemeine Fachhochschulreife,
  • die Einstellungsvoraussetzungen für das Beamtenverhältnis (unter anderem die EU-Staatsbürgerschaft, keine Vorstrafen, gesundheitliche Eignung),
  • ein gutes Verständnis für juristische und wirtschaftliche Zusammenhänge,
  • Organisationstalent, Kreativität, Teamfähigkeit, Sicherheit im Kontakt mit Menschen und
  • ein gutes Allgemeinwissen
  • Bürgerinnen und Bürger beraten,
  • rechtliche und organisatorische Probleme erörtern und lösen, zum Beispiel Personalangelegenheiten bearbeiten, Baugrundstücke vergeben, Aufenthaltserlaubnisse im Ausländerbüro prüfen und ausstellen, städtische Finanzen verwalten (Controlling), Ansprüche zur Unterhaltssicherung bearbeiten,
  • Mitarbeit in Projektgruppen

Hast du Fragen?

Die beantwortet dir gerne der Ausbildungsleiter Daniel Ganseforth.

Telefon: 0441 235-2205
E-Mail: daniel.ganseforth[at]stadt-oldenburg.de

Bachelor of Arts Öffentliche Verwaltung

  • vertiefte juristische oder wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse
  • überwiegende Arbeit in der gehobenen Sachbearbeitung
  • vielfältige und sehr abwechslungsreiche Aufgabenbereiche
  • viel Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern erfordert Verantwortung, Engagement und Fingerspitzengefühl
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeit anhand der Rechtsvorschriften
  • bei besonderer Eignung und einigen Jahren Berufserfahrung können Leitungs- und Führungsaufgaben übertragen werden
  • Möglichkeit der sechsmonatigen Einführungszeit nach Ende des Studiums zum Erwerb der Befähigung der Laufbahngruppe 2 (zur Berufung in das Beamtenverhältnis)

Gehalt:

Wir bieten dir ein monatliches Stipendium in Höhe von 900 Euro brutto während des gesamten Studiums. Zudem übernehmen wir für dich die Semesterbeiträge.

Dauer:

6 Semester (+ 27 Wochen Einführungszeit)

Studienverlauf:

Du studierst an der Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Dabei absolvierst du zwei Praxisphasen von insgesamt 25 Wochen bei der Stadt Oldenburg, in unterschiedlichen Bereichen der Verwaltung. Wir begleiten und unterstützen dich während des gesamten Studiums. Bereits vor Studienbeginn bieten wir ein etwa sechswöchiges Vorpraktikum an.

Details zum Studium findest du auf der Internetseite der Hochschule Osnabrück »

  • das Abitur oder die allgemeine Fachhochschulreife,
  • ein gutes Verständnis für juristische und wirtschaftliche Zusammenhänge,
  • Organisationstalent, Kreativität, Teamfähigkeit, Sicherheit im Kontakt mit Menschen,
  • ein gutes Allgemeinwissen.
  • Bürgerinnen und Bürger beraten,
  • rechtliche und organisatorische Probleme erörtern und lösen, zum Beispiel Personalangelegenheiten bearbeiten, Baugrundstücke vergeben, Aufenthaltserlaubnisse im Ausländerbüro prüfen und ausstellen, städtische Finanzen verwalten (Controlling), Ansprüche zur Unterhaltssicherung bearbeiten,
  • Mitarbeit in Projektgruppen

Hast du Fragen?

Die beantwortet dir gerne die Ausbildungsleiterin Lena Stickfort

Telefon: 0441 235-2202
E-Mail: lena.stickfort[at]stadt-oldenburg.de

Informatik

Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik

In das Studium ist eine IHK-Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration integriert.

  • Mitarbeit bei beratenden, planerischen und technischen Aufgaben im Bereich des städtischen IT-Service-Managements
  • Anforderungen der Anwenderinnen und Anwender von der ersten Idee bis zum Roll-Out bis zum Lifecycle-Management in die Praxis umsetzen
  • Mitarbeit bei kontinuierlichen Optimierungsprozessen
  • Integration, Pflege und Störungsbeseitigung der Hard- und Softwarekomponenten in einer komplexen Systemlandschaft

Gehalt:

Von Beginn des Studiums an bis zum Ablauf des Monats, in dem du die IHK-Abschlussprüfung erfolgreich absolvierst (voraussichtlich im 2. Studienjahr), erhältst du

im 1. Ausbildungsjahr etwa 1.215,24 Euro brutto monatlich
im 2. Ausbildungsjahr etwa 1.275,30 Euro brutto monatlich.

Anschließend erhältst du bis zum Ende des Studiums ein monatliches Studienentgelt in Höhe von derzeit 1.325 Euro brutto monatlich.

Dauer:

 7 Semester

Studienverlauf:

Das Studium ist in 8 Praxisphasen (von jeweils etwa 16 Wochen) und 7 Studienphasen/Semestern (von jeweils etwa 10 Wochen) aufgeteilt. Den theoretischen Teil erlernst du an der IT & Business School Oldenburg (IBS) » Die Praxisphasen absolvierst du in allen Bereichen des Fachdienstes Informations- und Kommunikationstechnik. In das Studium ist eine IHK-Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration integriert. Die IHK-Abschlussprüfung legst du gegen Ende des zweiten Studienjahres ab.

  • das Abitur oder die allgemeine Fachhochschulreife,
  • gute bis sehr gute Leistungen in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern sowie in Deutsch und in Englisch,
  • Interesse an IT-Themen und wirtschaftlichen Abläufen,
  • eine gute Auffassungsgabe sowie analytische und technische Fähigkeiten,
  • gute Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur Teamarbeit.
  • Beratung, Planung und Koordination des IT-Einsatzes in den Fachämtern,
  • Benutzerberatung und Kundeberatung,
  • Mitarbeit in Projektgruppen sowie Leitung von (Teil-)Projekten,
  • Kommunikation mit den Hard- und Softwareherstellern,
  • Beschaffung und Bereitstellen von Systemen,
  • Pflege von Datenbanksystemen und zentralen Systemkomponenten,
  • Planung, Konzeption und Betreuung von Netzwerken und neuen Standorten.

Hast du Fragen?

Die beantwortet dir gerne die Ausbildungsleiterin Katja Nölke.

Telefon: 0441 235-2203
E-Mail: katja.noelke[at]stadt-oldenburg.de

Bachelor of Science Verwaltungsinformatik

  • Verwaltungsprozesse digitalisieren
  • Kommunikations-Schnittstelle zwischen der IuK und den übrigen Fachdiensten
  • Mitarbeit an allen IT-Angelegenheitenund
  • Vorantreiben der Digitalisierung der Stadt Oldenburg
  • Mitarbeit in einer komplexen Systemlandschaft
  • Herausforderungen innovativ und lösungsorientiert meistern

Im Anschluss an das Studium kannst du nach sechsmonatiger Berufspraxis verbeamtet werden.

Gehalt:

Wir bieten dir ein monatliches Stipendium in Höhe von 900 Euro brutto während des gesamten Studiums. Zudem übernehmen wir für dich die Semesterbeiträge.

Dauer:

 7 Semester

Studienverlauf:

Das Studium gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Die theoretischen Inhalte lernst du an der Hochschule Hannover, Fakultät IV Wirtschaft und Informatik » Im zweiten Studienabschnitt absolvierst du zwei 19-wöchige Praxisphasen in unserer Stadtverwaltung. In der zweiten Praxisphase schreibst du deine Bachelorarbeit mit Unterstützung durch eine Betreuerin/einen Betreuer der Stadt Oldenburg. Vor Beginn des ersten Semesters, erlangst du im Rahmen eines vierwöchigen Vorpraktikums bereits erste Einblicke in dein Aufgabengebiet bei uns.

  • das Abitur, die allgemeine Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung,
  • gute bis sehr gute Leistungen in Deutsch und Mathematik,
  • Interesse an Informationstechnik, Verwaltungsmanagement sowie rechtlichen Themen,
  • analytische und technische Fähigkeiten,
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur Teamarbeit.
  • Beratung, Planung und Leitung von (Teil-)Projekten
  • Schnittstelle zwischen der IuK und den Fachämtern (Koordination von IT-Angelegenheiten)
  • Kommunikation mit den Hard- und Softwareherstellern
  • Problemmanagement bei technischen Störungen

Hast du Fragen?

Die beantwortet dir gerne die Ausbildungsleiterin Katja Nölke.

Telefon: 0441 235-2203
E-Mail: katja.noelke[at]stadt-oldenburg.de

Soziales

Bachelor of Arts Soziale Arbeit

nach erfolgreichem Abschluss: Erlangen der Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Staatlich anerkannter Sozialarbeiter beziehungsweise Staatlich anerkannte Sozialpädagogin/Staatlich anerkannter Sozialpädagoge“

  • Einsatz in verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung, zum Beispiel im Amt für Jugend und Familie
  • mitgestaltend und verantwortlich tätig sein
  • hohes Maß an Verantwortung, Engagement und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen
  • vertiefte pädagogische, psychologische, und rechtswissenschaftliche Kenntnisse

Gehalt:

Wir bieten dir ein monatliches Stipendium in Höhe von 900 Euro brutto während des gesamten Studiums. Zudem übernehmen wir für dich die Semesterbeiträge.

Dauer:

 7 Semester

Studienverlauf:

Das Studium absolvierst du an der IU Internationale Hochschule Bremen. Theoretische und praktische Abschnitte erfolgen im Wechsel. Die praktischen Abschnitte verbringst du in verschiedenen Einsatzbereichen des Amtes für Jugend und Familie bei der Stadt Oldenburg. Ab dem 5. Semester wählst du eine von drei möglichen Vertiefungen, bevor im 7. Semester die Bachelorarbeit ansteht. Als Schwerpunkte stehen dir „Soziale Arbeit mit Erwachsenen“, „Kinder- und Jugendhilfe“ oder „Kindheitspädagogik“ zur Wahl. Wir begleiten und unterstützen dich während des gesamten Studiums. Informiere dich vorab gerne über weitere Details zum Studium »

  • das Abitur, die allgemeine Fachhochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung,
  • ein gutes Verständnis für pädagogische, psychologische und rechtliche Zusammenhänge sowie Interesse hieran,
  • soziales Engagement und Spaß am Kontakt mit Menschen,
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Beratung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Lebenslagen, die sie nicht alleine bewältigen können
  • Erarbeitung von Konfliktlösungen
  • je nach gewählter Vertiefung Jugendarbeit oder Jugendsozialarbeit, sozialpädagogische Bildungs- und Erziehungsarbeit von Kindern oder Unterstützung von Menschen in psychosozialen Problemlagen

Hast du Fragen?

Deine Fragen beantwortet dir gerne der Ausbildungsleiter Jonas Koch.

Telefon: 0441 235-2785
E-Mail: jonas.koch[at]stadt-oldenburg.de